Nadine Gerber – Autorin

Willkommen auf meiner Webseite

Lieber Leser

 

«Schreiben ist Reise und Ankerpunkt zugleich.»

 

Das Zitat von Britgitte Fuchs fasziniert mich. Es bringt das Schreiben auf den Punkt – und lässt trotzdem alles offen. Wer schreibt, kennt es: Man sitzt da, überlegt, sucht nach dem nächsten Fixpunkt in der Geschichte, nach dem roten Faden. Doch dann wird die Geschichte selbständig, löst Probleme auf ihre Art, überrascht. Es ist eine Art «Flow» und der Autor ist dabei ganz bei sich selbst. Das Schreiben ist Reise und Ankerpunkt zugleich.

 

Das Schreiben lag mir schon immer im Blut. Ich habe jedoch viele Jahre gebraucht, bis ich es geschafft habe, einen Roman auf Papier zu bringen. Ich habe unzählige Male damit begonnen und wieder aufgegeben. Als Journalistin bin ich es gewohnt, so rasch wie möglich auf den Punkt zu kommen. Nach 4000 Zeichen waren meine Geschichten immer zu Ende erzählt.

 

Eines Tages hatte ich dann diese Idee im Kopf. Immer und immer wieder erzählte ich mir die Geschichte. Schrieb sie in meinen Gedanken fort. Und irgendwann war mir klar: Sie muss auf Papier. Ich kam kaum hinterher mit dem Aufschreiben. Nach wenigen Monaten war mein erster Roman geboren: «Galway Girl».  Der Roman ist am 1. Juni 2018 im Piper-Verlag erschienen und in allen gängigen Online-Buchhandlungen erhältlich.

 

Und weil ich grad so schön drin war und wusste, wie es geht, hab ich eben weitergemacht. Mein zweiter Roman, ebenfalls eine Liebesgeschichte, «Herz über Bord – Rudere nie zurück» wird voraussichtlich Anfang 2019 ebenfalls bei Piper erscheinen. Ich bin sehr stolz, dass es mir nicht nur gelungen ist, meine Mauer zu durchbrechen und ein Buch zu schreiben, sondern auch, dass es mir bereits zwei Mal gelungen ist – und vielleicht jederzeit wieder gelingen kann. Ich bleibe auf jeden Fall dran. :-) 

 

Herzliche Grüsse

Nadine Gerber