»Das Schreiben ist Reise und Ankerpunkt zugleich.«

Brigitte Fuchs, Schweizer Autorin


Nadine Gerber – Autorin

Willkommen auf meiner Webseite

Lieber Leser

 

Das Zitat von Britgitte Fuchs fasziniert mich. Es bringt das Schreiben auf den Punkt – und lässt trotzdem alles offen. Wer schreibt, kennt es: Man sitzt da, überlegt, sucht nach dem nächsten Fixpunkt in der Geschichte, nach dem roten Faden. Doch dann wird die Geschichte selbständig, löst Probleme auf ihre Art, überrascht. Es ist eine Art «Flow» und der Autor ist dabei ganz bei sich selbst. Das Schreiben ist Reise und Ankerpunkt zugleich.

 

Das Schreiben lag mir schon immer im Blut. Ich habe jedoch viele Jahre gebraucht, bis ich es geschafft habe, einen Roman auf Papier zu bringen. Ich habe unzählige Male damit begonnen und wieder aufgegeben. Als Journalistin bin ich es gewohnt, so rasch wie möglich auf den Punkt zu kommen. Nach 4000 Zeichen waren meine Geschichten immer zu Ende erzählt.

 

Eines Tages hatte ich dann diese Idee im Kopf. Immer und immer wieder erzählte ich mir die Geschichte. Schrieb sie in meinen Gedanken fort. Und irgendwann war mir klar: Sie muss auf Papier. Ich kam kaum hinterher mit dem Aufschreiben.

 

Nach wenigen Monaten war mein erster Roman geboren: «Galway Girl». Er erzählt die rührende Liebesgeschichte von Mila und Ben, die durch einen geheimnisvollen Claddagh-Ring zueinander finden. Das alles spielt in der romantischen Kulisse von Galway, Irland.

 

Der Roman wird im Juni 2018 im Piper Verlag erscheinen. Dann ist er in allen bekannten Online-Stores und in den Buchhandlungen bestellbar. Ich bin so stolz, dass ich es endlich geschafft habe, einen grossen Lebenstraum wahr werden zu lassen. Ich hoffe, dass möglichst viele von euch mein «Galway Girl» lesen und sich genauso in die Geschichte verlieben wie ich.

 

Herzliche Grüsse

Nadine Gerber