»Das Schreiben ist Reise und Ankerpunkt zugleich.«

Brigitte Fuchs, Schweizer Autorin


Nadine Gerber – Autorin

Ich schreibe für sie mit Leib und Seele

Liebe Leser

 

Was wollen Bücher? Sie wollen einen entführen in eine andere Welt. Das muss nicht eine Fantasiewelt sein. Es reicht eine Welt, in der alles ein bisschen schöner, traumhafter oder kitschiger ist als in unserer Realität. Wo alle Menschen attraktiv sind und klug und wo die Liebe ganz ohne Streit für immer hält. Weil solche Geschichten lassen uns träumen.

 

Darüber möchte ich gerne schreiben. Es geht nicht darum, eine komplett neue Welt zu erschaffen. Liebesgeschichten liegen mir einfach, weil ich ganz einfach erzähle, was ich mir selber gerne erträume. Ein Stückchen heile Welt zum Versinken, Abschalten und Eintauchen in das Leben zweier Menschen, die sich von Herzen lieben.


Das Schreiben lag mir schon immer im Blut. Ich habe jedoch viele Jahre gebraucht, bis ich es geschafft habe, einen Roman zu Papier zu bringen. Ich habe unzählige Male damit begonnen und wieder aufgegeben. Als Journalistin bin ich es mir gewohnt, so rasch als möglich auf den Punkt zu kommen. Nach 4000 Zeichen waren meine Geschichten immer zu Ende erzählt.

 

Im Sommer 2017 hatte ich dann plötzlich diese Idee im Kopf. Immer und immer wieder erzählte ich mir die Geschichte. Schrieb sie in meinen Gedanken fort. Und irgendwann war mir klar: Sie muss auf Papier. Ich kam kaum hinterher mit dem Aufschreiben.

 

Nach wenigen Monaten war mein erster Roman geboren: «Galway Girl». Er erzählt die rührende Liebesgeschichte von Mila und Ben, die durch einen geheimnisvollen Claddagh-Ring zueinander finden. Das alles spielt in der romantischen Kulisse von Galway, Irland.

 

Der Roman wird im Juni 2018 im Piper Verlag erscheinen. Dann ist er in allen bekannten Online-Stores und in den Buchhandlungen bestellbar. Ich bin so stolz, dass ich es endlich geschafft habe, einen grossen Lebenstraum wahr werden zu lassen. Ich hoffe, dass möglichst viele von euch mein «Galway Girl» lesen und sich genauso in die Geschichte verlieben wie ich.

 

Herzliche Grüsse

Nadine Gerber