Über Nadine Gerber

Im Alter von 14 Jahren bin ich beinahe ums Leben gekommen, als ein Auto ungebremst in mein Mofa krachte. Dutzende Operationen und viele Narben auf meinem Körper zeugen von diesem schicksalshaften Tag vor über 20 Jahren. Heute habe ich keine negativen Erinnerungen daran und bin einfach dankbar für mein zweites Leben.

 

Doch ich weiss, wie schnell alles vorbei sein kann. Deshalb habe ich eine Bucketlist erstellt und bin stets bemüht, die Punkte darauf umzusetzen – und meine Träume zu verwirklichen. So habe ich bereits die USA bereist, einen Sprachaufenthalt in Galway gemacht, mehrere Gigathlons absolviert, einen Triathlon gefinisht, ich bin Gleitschirm geflogen und habe an einem Jassturnier teilgenommen. Einige Dinge stehen noch auf der Liste. So möchte ich den schwarzen Gürtel in Karate machen – und ich möchte endlich ein Buch veröffentlichen.

 

Ich bin 38 Jahre alt, Mami von zwei Kindern und lebe in der Nähe der Stadt Zürich in der Schweiz. Hauptberuflich bin ich als Journalistin tätig.

 

In meiner raren Freizeit liebe ich es, Menschen zu fotografieren und ich treibe leidenschaftlich gerne Sport. Ich bin ein Mensch, der Herausforderungen liebt und sucht und ich kann nicht einfach nichts tun. Deshalb möchte ich mich nach «Galway Girl» auch sofort an meinen zweiten Roman wagen und endlich die Geschichte aufschreiben, die ich seit Jahren im Herzen trage. Jetzt weiss ich ja, wie es geht! :-)